SO GEHT FREUDE!


 
 
Neues Jahr – neues Glück! Die NKL startet ab 18.02. mit einer neuen Kampagne in die 142. Lotterie. Im Zentrum des TV-Spots stehen die unterschiedlichen Facetten der Freude. So einzigartig die Menschen sind, so viele Gesichter hat Freude: die einen tanzen, die anderen schreien und manchmal fließen sogar Tränen.

Die Helden der drei kleinen Geschichten werden in ihrem Alltag von der Nachricht über einen NKL-Gewinn überrascht. Denn so geht Gewinnen mit der Klassenlotterie: ganz entspannt von zuhause aus. Die Freude über den Brief der NKL wird nur noch übertroffen vom Glück, sich einen lang gehegten Traum zu erfüllen: das Cabriolet, die Kreuzfahrt, die neue Immobilie.

Inszeniert wurde der Spot von Simon Verhoeven. Hinter der Kamera stand Jo Heim, produziert wurde in Kapstadt von CZAR Film. Die Tonpiloten schrieben und arrangierten für die emotionalen Momente eine moderne Version von Beethovens „Ode an die Freude“. Ende letzten Jahres setzte sich die Kreativagentur VASATASCHRÖDER in einem Pitch um den Kommunikationsetat durch und ist seither sowohl für die NKL als auch für die SKL verantwortlich. „Wir haben ein großes Interesse daran, unsere beiden Marken aufeinander abgestimmt und trotzdem differenziert zu führen. So können wir unsere Kräfte bündeln und die Vorteile der Klassenlotterie konzertiert kommunizieren“, so Dr. Bettina Rothärmel, Vorstand Marketing und Vertrieb bei der GKL (Gemeinsame Klassenlotterie der Länder).

„Das Vertrauen der GKL in unsere Markenarbeit bestätigt uns natürlich auf unserem Weg – das macht Freude!“, sagt Heiko Schmidt, Geschäftsführer Kreation und Partner bei VASATASCHRÖDER. Der Spot läuft ab Mitte Februar auf reichweitenstarken Sendern sowie in unterschiedlichen Längen online. Flankierende Printadaptionen sowie Hörfunkspots runden die Kommunikationsoffensive zur 142. Lotterie ab.
 
 
 

 

Credits:

NKL/GKL:
Dr. Bettina Rothärmel (Vorstand Marketing und Vertrieb)
Cornelia Friedrich (Abteilungsleiterin Werbung & PR)
Doris Wendt (Werbung & PR)
 
VASATASCHRÖDER:
Heiko Schmidt (Geschäftsführer Kreation)
Magnus Schröder (Geschäftsführer Beratung)
Michael Hagemeyer (CD Text)
Stephanie Pahl (AD)
Daniel Lehmann (Etat Direktion)
Anna Broderius (Beratung)